Logo Tag der Stimmen #tagderstimmen

Tag der Stimmen. Das ist ein Tag der Demokratie. Ein Tag der Kunst. Ein Tag des Miteinanders. Diesen Tag wollen wir am 23. März 2019 im Hamburger Rathaus feiern.

Warum feiern? Weil Stimmen etwas Großartiges sind. Ihre Stimme und die aller anderen. Lassen Sie uns daraus an diesem besonderen Samstag etwas Gutes komponieren – etwas, das uns zusammenbringt und zusammenhält.  Denn wir haben die Wahl. Seit 100 Jahren schon.

Lassen Sie uns darüber singen und reden. Mit Männer- und Frauenstimmen – über Ihre Ansichten, über Ihre Vision von Freiheit und Gerechtigkeit. Und natürlich dürfen auch die ganz Kleinen mitmachen und schon eine Meinung haben. Oder einfach mit allen Farben malen oder musizieren.

Seien Sie dabei, kommen Sie ins Hamburger Rathaus, mit Kind und Kegel. Bringen Sie alle mit, die Spaß am gemeinsamen Singen, Malen, Poetry-Slammen, am Fragen und am Mitmischen haben – in jeder Hinsicht. Denn Musik und Kunst verbindet Menschen über alle Grenzen hinweg.

Drehen wir lauter.

Logo der Hamburgischen Bürgerschaft - Landesparlament von Hamburg

PARTNER

Logo ArtNight
Logo Michael Batz
Logo Hamburg singt
PROGRAMM

Tag der Stimmen - 100 Jahre Wahlen für alle

Veranstaltungsprogramm
1

Demokratie!

Foto von den szenischen Lesungen im Hamburger Rathaus
Foto: Hamburgische Buergerschaft/Ahrens

Szenische Lesung mit Musik und Bildprojektionen von Michael Batz zum Tag der Stimmen – 100 Jahre Wahlen für alle.

In den großen Rathaus-Sälen findet die Inszenierung geschichtlicher Meilensteine auf dem Weg zur demokratischen Errungenschaft ganzheitlicher freier Wahlen statt.

Tickets  

Foto von den szenischen Lesungen im Hamburger Rathaus
Foto: Hamburgische Buergerschaft/Ahrens
2

Malen für alle - Artnight

Foto von der ArtNight - Malkurs mit künstlerischer Anleitung
Foto: ArtNight

Die ArtNight-Künstlerin Sarah Wagemann zeigt den Besucherinnen und Besuchern, wie sie das von ihr eigens für den Tag der Stimmen konzipierte expressionistische Motiv „Frauenwahlrecht“ Schritt für Schritt selbst malen können. Nach der Session dürfen die entstandenen Kunstwerke selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.
Tickets

Foto von der ArtNight - Malkurs mit künstlerischer Anleitung
Foto: ArtNight
3

Abgeordneten-Speed-Dating

Foto vom Abgeordneten Speed-Dating Hamburger Rathaus
Foto: Hamburgische Bürgerschaft/Zapf

Schon immer wollten Sie mal Politikerinnen und Politiker mit Fragen löchern? Dann treffen Sie Ihre Bürgerschaftsabgeordneten ganz spontan beim Speed-Dating. Machen Sie sich selbst ein Bild von Ihrem Parlament – von Mensch zu Mensch. Beim Abgeordneten Speed-Dating wird am Tag der Stimmen der direkte Dialog zwischen Besucherinnen und Besuchern und Abgeordneten geschaffen. Im Stile eines Speed-Datings können sie sich in kurzen Gesprächen mit allen vertretenen Fraktionen austauschen, Fragen stellen und diskutieren.

Foto: Kampf der Künste
4

Poetry Slam

Foto: Kampf der Künste

Mit Mona Harry und Helge Albrecht, moderiert von David Friedrich.

Der moderne Wettstreit im Dichten, ein Slam-Battle mit tiefsinnigen Texten, charmantem Storytelling und einer guten Prise Humor, alles zu Themen mit gesellschaftlicher Relevanz.

Das Publikum wählt die Gewinnerin oder den Gewinner per Applaus und verschafft so wieder seiner Stimme Gehör.

Foto: Maike Keller / Hamburg Singt
5

Hamburg Singt

Foto: Maike Keller / Hamburg Singt

Hamburg Singt feat. Pohlmann

Höhepunkt der Veranstaltung bildet das Hamburg Singt-Konzert mit Stargast Pohlmann. Hamburg Singt, ist ein mitreißendes Gesangs-Event, bei dem mehrere Hundert Menschen Welthits von gestern und heute gemeinsam singen, während sie von dem erfahrenen Chorleiter und -Frontmann Niels Schröder und der Hamburg Singt-Live-Band angeleitet und begleitet werden. 

Als Stargast mit dabei ist der bekannte deutsche Sänger und Frontmann Pohlmann, dem auch persönlich viel am Event-Anlass liegt und der nicht zuletzt deshalb zusammen mit Hamburg Singt und dem Rathausdielen-Publikum zwei seiner Songs zum Besten gibt.

6

Kinderprogramm

Foto: Hamburgische Bürgerschaft/Posselt

Während die Szenischen Lesungen im Plenarsaal und Großen Festsaal stattfinden, können die kleinen Besucherinnen und Besucher spielerisch das Rathaus erkunden. In kurzen Führungen werden die Kinder durch verschiedene Räume und Säle des Rathauses im ersten Obergeschoss geführt – natürlich kindgerecht. Der Höhepunkt der Kinderführungen ist an diesem Tag der glitzernde Silberschatz des Rathauses – der wird sonst nur bei großen Festmahlen präsentiert.
Darüber hinaus können die Kinder noch kreativ Ihren Abdruck im Rathaus hinterlassen… 

Für Kinder zwischen 5 und 14 Jahren.

Foto: Hamburgische Bürgerschaft/Posselt
7

Lesungen & Gespräche

Logo Tag der Stimmen #tagderstimmen

Passend zum Event-Anlass „100 Jahre Wahlrecht für alle“ finden am Tag der Stimmen Gespräche und Lesungen der Bürgerschaftsfraktionen statt. 

Siehe Programm

Logo Tag der Stimmen #tagderstimmen

ZEITPLAN - Tag der Stimmen

in der Rathausdiele

„Malt die Demokratie“ heißt es im Vorraum der Rathausdiele. Dort stehen zwei große Leinwände und Farben für die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung bereit. Die Gäste sind dazu eingeladen, sich im Kontext demokratischer Begriffe spontan kreativ auszudrücken, indem sie etwas mit der Farbe auf die Leinwände bringen. Inspiriert vom Tag der Stimmen und den eher abstrakten Begrifflichkeiten der Demokratie entsteht aus den unterschiedlichen Formen und Farben ein Gemeinschaftswerk, das auch über die Veranstaltung hinaus noch bestaunt werden kann.

Szenische Lesung mit Musik und Bildprojektionen
Großer Festsaal & Plenarsaal

Konzept, Text & Regie: Michael Batz
Musik: Markus Voigt

In den großen Rathaus-Sälen findet am Tag der Stimmen die Inszenierung geschichtlicher Meilensteine auf dem Weg zur demokratischen Errungenschaft ganzheitlicher freier Wahlen statt.

Zwei Ensembles aus Schauspielerinnen und Schauspielern, Musikerinnen und Musikern veranschaulichen lebendig und prägnant die Bedeutung demokratischer, allgemeiner und freier Wahlen. Zentrales Thema ist dabei die Entwicklung und die Einführung des allgemeinen Wahlrechts in Hamburg bis zum Jahr 1919. Die Ensembles verwenden vor allem O-Töne aus jener Zeit (Auszüge aus Bürgerschafts- und Wahlrechtsdebatten, Zeitungsartikel, Leserbriefe, Karikaturen, Fotografien, Listen, Plakate etc.), um Anschauungen und Standpunkte, Konflikte und Auseinandersetzungen möglichst unmittelbar, dicht und lebendig zu vermitteln. Bildprojektionen, kommentierende Songs und zeitgenössische Lieder unterstützen diese Inszenierung – und das Erlebnis des Publikums.

Die jeweiligen Vorstellungen dauern ca. 45 min.

Bitte registrieren Sie sich für die Vorführungen. 

Kinderführungen und kreatives Malprogramm
Bürgersaal & Phoenixsaal

Für Kinder zwischen 5 und 14 Jahren. 

Während die Szenischen Lesungen im Plenarsaal und Großen Festsaal stattfinden, können die kleinen Besucherinnen und Besucher spielerisch das Rathaus erkunden. In kurzen Führungen werden die Kinder durch verschiedene Räume und Säle des Rathauses im ersten Obergeschoss geführt – natürlich kindgerecht. Der Höhepunkt der Kinderführungen ist an diesem Tag der glitzernde Silberschatz des Rathauses – der wird sonst nur bei großen Festmahlen präsentiert. 
Darüber hinaus können die Kinder noch kreativ Ihren Abdruck im Rathaus hinterlassen… 

auf Anfrage.

Gemeinsames Leinwand-Malen mit künstlerischer –  auf Anfrage.
Rathausdiele

Raum und Zeit für kreative Betätigung am Tag der Stimmen bieten auch die beiden ArtNight-Sessions. Innerhalb der jeweils 60-minütigen Kurse kreieren die Gäste ihr eigenes Kunstwerk auf den dafür bereitgestellten Leinwänden. Dazu sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig: Die ArtNight-Künstlerin Sarah Wagemann zeigt den Gästen, wie sie das von ihr eigens für den Tag der Stimmen konzipierte expressionistische Motiv „Frauenwahlrecht“ Schritt für Schritt selbst malen können. Währenddessen sitzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei langen Tischen in der Rathausdiele – und malen. Nach der Session dürfen die entstandenen Kunstwerke selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Bitte registrieren Sie ich für die ArtNight. 

Gemeinsames Leinwand-Malen mit künstlerischer –  auf Anfrage.
Rathausdiele

Raum und Zeit für kreative Betätigung am Tag der Stimmen bieten auch die beiden ArtNight-Sessions. Innerhalb der jeweils 60-minütigen Kurse kreieren die Gäste ihr eigenes Kunstwerk auf den dafür bereitgestellten Leinwänden. Dazu sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig: Die ArtNight-Künstlerin Sarah Wagemann zeigt den Gästen, wie sie das von ihr eigens für den Tag der Stimmen konzipierte expressionistische Motiv „Frauenwahlrecht“ Schritt für Schritt selbst malen können. Währenddessen sitzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei langen Tischen in der Rathausdiele – und malen. Nach der Session dürfen die entstandenen Kunstwerke selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Bitte registrieren Sie ich für die ArtNight. 

im Bürgersaal

12.30 Uhr AfD Diskussionsveranstaltung
Change my Mind 

14.00 / 16.00 Uhr Die Linke Lesung
100 Jahre Frauenwahlrecht

14.30 / 16.30 Uhr Bündnis 90/ Die Grünen Lesung
Erziehung zum Stimmrecht der Frau – historische Textpassagen und andere Zwischenrufe

15.00 Uhr SPD Lesung „Tarifverträge, Betriebsräte, Acht-Stunden-Tag – vor hundert Jahren und heute“
17.00 Uhr SPD Lesung „Der lange Weg der Gleichstellung der Frauen“ – Texte und Reden der ersten Stunde(n)

15.30 /17.30 Uhr CDU 40 Jahre Parlamentsgeschichte 
Gespräch mit ehemaligen Präsidenten der Hamburgischen Bürgerschaft

Dialog
Raum 151

Schon immer wollten Sie mal Politikerinnen und Politiker mit Fragen löchern? Dann treffen Sie Ihre Bürgerschaftsabgeordneten ganz spontan beim Speed-Dating. Machen Sie sich selbst ein Bild von Ihrem Parlament – von Mensch zu Mensch. beim Abgeordneten Speed-Dating wird am Tag der Stimmen der direkte Dialog zwischen Besucherinnen und Besuchern und Abgeordneten geschaffen. Im Stile eines Speed-Datings können sie sich in kurzen Gesprächen mit allen vertretenen Fraktionen austauschen, Fragen stellen und diskutieren.

Rathausdiele

Mit Mona Harry und Helge Albrecht, moderiert von David Friedrich.

Der moderne Wettstreit im Dichten, ein Slam-Battle mit tiefsinnigen Texten, charmantem Storytelling und einer guten Prise Humor, alles zu Themen mit gesellschaftlicher Relevanz.

Das Publikum wählt die Gewinnerin oder den Gewinner per Applaus und verschafft so wieder seiner Stimme Gehör.

Der MENEKŞE-Chor lädt zum Mitsingen ein. 
Rathausdiele

Dialog
Raum 151

Schon immer wollten Sie mal Politikerinnen und Politiker mit Fragen löchern? Dann treffen Sie Ihre Bürgerschaftsabgeordneten ganz spontan beim Speed-Dating. Machen Sie sich selbst ein Bild von Ihrem Parlament – von Mensch zu Mensch. beim Abgeordneten Speed-Dating wird am Tag der Stimmen der direkte Dialog zwischen Besucherinnen und Besuchern und Abgeordneten geschaffen. Im Stile eines Speed-Datings können sie sich in kurzen Gesprächen mit allen vertretenen Fraktionen austauschen, Fragen stellen und diskutieren.

Begrüßung der Abendgäste durch Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft  & Chorkonzert zum Mitmachen

Rathausdiele

Höhepunkt der Veranstaltung bildet das Hamburg Singt-Konzert mit Stargast Pohlmann. Hamburg Singt, ist ein mitreißendes Gesangs-Event, bei dem mehrere Hundert Menschen Welthits von gestern und heute gemeinsam singen, während sie von dem erfahrenen Chorleiter und -Frontmann Niels Schröder und der Hamburg Singt-Live-Band angeleitet und begleitet werden. 

Als Stargast mit dabei ist der bekannte deutsche Sänger und Frontmann Pohlmann, dem auch persönlich viel am Event-Anlass liegt und der nicht zuletzt deshalb zusammen mit Hamburg Singt und dem Rathausdielen-Publikum zwei seiner Songs zum Besten gibt.

TICKETS - Tag der Stimmen

INFO

Barrierefreie Veranstaltung

Der barrierefreie Zugang zum Rathaus ist uns sehr wichtig. Bitte melden Sie sich während des Tags der Stimmen am Empfangstresen, um den Aufzug zu benutzen. Bei anderen Anforderungen, sprechen Sie uns bitte vorab an.

Kinderbetreuung

Wir bieten während der szenischen Lesungen am Tag der Stimmen ein speziellen Kinderprogramm an.

Siehe: Zeitplan.

Gebärdensprache

Die gekennzeichneten Programmpunkte werden am Tag der Stimmen übersetzt, bei einigen Programmpunkten nur auf Anfrage. Eine Beschallungsanlage mit Induktion bietet Hörunterstützung. Bei anderen Anforderungen, sprechen Sie uns bitte vorab an.

Anfahrt

Es gibt am Tag der Stimmen keine kostenlosen Parkplätze in der näheren Umgebung. Bitte nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr.